Weihnachten kommt immer so plötzlich

christmas-1808550_1920 kleinHatte ich diesen Titel schon mal? Könnte sein. Mit Erschrecken habe ich festgestellt, wie lange dieser Blog schon brachliegt, obwohl ich der Meinung war, ich hätte erst kürzlich was geschrieben.

Aber jetzt ist Adventszeit und damit Zeit für die neue Weihnachtsgeschichte. Die kann man hier herunterladen: Weihnachtsgeschichte 2016 und wie immer nach Belieben ausdrucken, weiterreichen oder anderen vorlesen. Dieses Mal ist sie durch persönliche Erfahrungen inspiriert worden, aber die Details überlasse ich der Fantasie des Lesers (es sei denn, er oder sie erkennt eigene Erlebnisse wieder…)

Wie dem auch sei: ich wünsche allen Lesern und Besuchern meiner Webseite eine schöne Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2017. Seien wir gespannt, was es mit sich bringt.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt auch als schräges Taschenbuch

Cover BuchWeil es ja immer noch Leute gibt, die Romane lieber in Papierform lesen, ist “Schräg lass nach” jetzt auch als Taschenbuch bei Amazon erhältlich. Wir haben dafür das Cover etwas geändert, aber sonst ist alles gleich geblieben: nach wie vor muss Nina ins Sauerland emigrieren, weil ihr Mann Stefan das für eine gute Idee hält. Achim glaubt, sie wollte sich von einem Nervenzusammenbruch erholen, Holger will sie zum Versuchskaninchen für seine Verdauungs-App machen, und Magnus muss sich entscheiden, ob er immer noch auf sie sauer sein soll oder nicht.

Wenn alles so läuft, wie ich es gerne hätte, folgt demnächst die Fortsetzung dazu, Arbeitstitel: “Immer der Nase nach”. Aber das wird noch ein Weilchen dauern… Ich halte euch auf dem Laufenden.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Es fehlt ein Stück Meer vor der Küste von Chile

So viel Meer vor der chilenischen Küste...

So viel Meer vor der chilenischen Küste…

Nein, keine Sorge – es handelt sich nicht um eine Naturkatastrophe oder einen dreisten Salzwasserdiebstahl. Wir misten gerade aus, und dabei tauchte ein Puzzle auf – die Weltkarte in 2000 Teilen. Meine ordentliche Mutter hat den Hinweis auf dem Deckel notiert, um alle zu warnen, die vielleicht später erwägen, dieses Puzzle anzufangen. So geht es denn auch nicht in den Second-Hand-Laden, sondern endet in der grünen Tonne.

Aber der Satz geht mir nicht aus dem Kopf. Zu gern würde ich dazu eine Geschichte schreiben; leider hat die passende Inspiration sich bisher nicht bei mir gemeldet. Aber das kann ja noch kommen. Sollte ich also wirklich eines Tages berühmt werden und die Nachwelt in zahllosen Seminararbeiten und Essays mein Werk zu ergründen versuchen: falls sich darunter etwas mit diesem Titel befindet, dann wisst ihr, wo es seinen Anfang genommen hat.

Merken

Merken

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Mitlesen angesagt

Schräg lass nachVon Freitagvormittag bis Sonntagfrüh gibt es das Ebook  “Schräg lass nach” bei Amazon kostenlos – und das bietet sich quasi an für eine Leserunde auf lovelybooks.de, denn dann können alle teilnehmen und müssen nicht darauf warten, ob sie ausgelost werden.

Falls ihr das noch nicht kennt: Leserunden bedeuten, dass mehrere Leute gleichzeitig ein Buch lesen und anhand unterschiedlicher Fragen kommentieren. So kann man sich wunderbar austauschen, und auch die Autorin darf ihren Senf dazugeben und Fragen beantworten. Das mache ich natürlich, aber erst ab dem 3. Juli (vorher bin ich ein paar Tage außer Landes), damit jeder zunächst die Chance hat, sich in die Geschichte einzulesen. Viel Spaß!

Merken

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Schräge Geschichte, gerade erschienen

Schräg lass nach“Schräg lass nach” heißt mein neuer Roman, in dem Nina ziemlich ungewöhnliche Erfahrungen im Sauerland macht. Dorthin ist sie nämlich geflüchtet, nachdem sie auf Wunsch ihres Mannes vor der gesamten Walkenburger Gesellschaft so getan hat, als hätte sie eine Affäre. Wie das gekommen ist, kann man ab dem 15.6. im Kindle Ebook lesen.

Bis dahin lässt sich das Buch nur vorbestellen: das schreiben nämlich die Bedingungen des Kindle Storyteller-Wettbewerbs vor, bei dem ich mit dieser Geschichte teilnehme. Bis zum 15.9. können unveröffentlichte Manuskripte eingereicht werden, und die beliebtesten (sprich: am besten verkauften) werden von einer Jury geprüft. Der Gewinner wird auf der Buchmesse Frankfurt vorgestellt.

Ob ich dafür in Frage komme, liegt also am Publikum. Ich bin gespannt wie immer.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Erfolgreiche Erneuerung

schöner wohnen mit mannS0 sieht es jetzt aus, das neue Cover für “Schöner wohnen mit Mann”. Als mein erster Roman 2007 erschien, war das mit den Ebooks noch nicht so wichtig, aber jetzt stelle ich fest, dass zumindest von meinen Büchern deutlich mehr digital gelesen werden als gedruckt. Und deshalb habe ich die Chance genutzt, als nach der Vertragslaufzeit die Rechte an mich zurückfielen, meinen Erstling in Eigenregie als Ebook rauszubringen.

Da musste natürlich ein neues Cover her. Eine nicht repräsentative Umfrage unter 5 meiner wichtigsten Berater ergab eine deutliche Präferenz für dieses Motiv. Ich finde, es passt zu Dani, meiner Heldin, denn eine Krawatte spielt schon eine Rolle in ihrer Beziehung zu Michael, der mal ihr Schwager war und für den sie jetzt die Wohnung renoviert. Davon soll natürlich ihre Schwester Rosi zunächst mal nichts wissen, denn die hat schon genug Stress mit Teenie-Sohn Christopher, der viel lieber bei seinem Vater wohnen möchte. Und auch Moni, die jüngste, geht das gar nichts an… aber die ist auch viel zu beschäftigt mit Jan und der Frage, ob er denn nun schwul ist oder nicht. Aber spätestens wenn Vater Karl seinen Sechzigsten feiert und erwartet, dass seine Töchter das organisieren, müssen sich die drei zusammenraufen. Mehr dazu könnt ihr über Pfingsten selber lesen, wenn die Eisheiligen herrschen und es auf dem heimischen Sofa am gemütlichsten ist, woll?

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Geschenkt!

Titel kleinGute Nachrichten für alle, die “Glück hat auf Dauer nur der Glückliche” noch nicht gelesen haben: von Freitag, dem 8.4., bis Sonntag, 10.4., ist das Ebook auf Amazon kostenlos zu haben.

Mehr zur Geschichte von Felix und Beate (und natürlich auch zu den anderen Büchern) gibt es hier. Über das Cover sind sich die Gelehrten uneinig. Manche meinten, es sehe eher aus wie ein Kinderbuch (womit sie nicht völlig unrecht haben), andere fanden es witzig und Neugier weckend (und damit haben sie natürlich auch Recht). Ich kann dazu nur sagen, dass es im Buch nicht um zwei Schweine und ein Blümchen geht, sondern um die Frage nach Glück und den Entscheidungen, die man dafür trifft. Das ist ja manchmal gar nicht so einfach. Den Rest liest man am besten selbst.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Lust auf mehr?

Gelegentlich sagen Leser zu mir, dass sie gern wüssten, wie es mit den Personen aus der jeweiligen Geschichte weitergeht. Nun kann ich ja nicht immer dazu ein weiteres Buch schreiben, wenn es keine weiteren Probleme gibt. Aber eine KurzgeschichBlue Rabbit Holding Presentste … ja, das geht.

Deshalb habe ich pünktlich zu Ostern zwei Kurzgeschichten zusammengepackt und drucken lassen, damit ich mal etwas weitergeben kann. Und weil dazu sowieso ein pdf erstellt werden muss, kann ich es ja auch hier einstellen: bitte sehr!

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Es wird wieder gelesen!

160226 Plakat 1Und zwar von mir … Herzliche Einladung an alle Interessierten im heimischen Raum. Ein tolles Frühstück ist gleich mit eingeschlossen! Allerdings sollte man sich dafür anmelden, damit es genug Brötchen gibt, und zwar bei Frau Anneliese Schmitt, Tel. 02353-4142. Eine Email an mich geht auch, ich leite das dann weiter.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Zum Lesen und Weitergeben

Als Autor ist man eher allein unterwegs. Vermutlich ist das typisch: ich stelle mir vor, dassLotta + Luis die meisten Kollegen und Kolleginnen auch Leute sind, die sich problemlos für lange Zeit in ihr kleines Zimmerchen verziehen und vor dem PC hocken, vielleicht noch mit einer Bücherwand im Rücken voll mit den Sachen, die sie lesen, wenn sie gerade mal nicht selbst was schreiben.

Deswegen ist es für mich spannend, in meiner direkten Nähe auf eine weitere Buchautorin zu stoßen, die ich direkt mal weiterempfehlen möchte. Kirsten Brünjes schreibt Kinderbücher mit christlichem Hintergrund. Lotta und Luis sind Zwillinge im Grundschulalter, die gemeinsam viel erleben. Ganz aktuell ist der Band “Lotta und Luis und die Kinder, die fliehen mussten”. Das Besondere daran: er ist a) nur als Download zu haben und b) kostenlos. Offensichtlich möchte der Bibellesebund als Herausgeber damit eine Hilfestellung geben zu einem der drängendsten Themen dieser Tage: wie gehen wir mit der Flüchtlingsthematik um? Jeder Ort bekommt ständig neue Menschen zugewiesen, die uns inzwischen überall begegnen, beim Einkaufen, beim Busfahren und eben auch in der Schule unserer Kinder.

Lotta und Luis erleben das auch und stellen ihre Fragen. Auf sehr persönliche Art finden sie nicht nur einen Weg, ihre neuen Klassenkameraden kennenzulernen, sondern vermitteln auch ihrem Leserkreis grundsätzliche Einsichten und Denkanstöße zum Thema. Ich kann das nur empfehlen und meine: wir könnten alle den Link anklicken, entweder um ihn weiterzuschicken oder auszudrucken und den Kindern in unserem Umfeld zu lesen zu geben.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar