Newsletter

Ursula Schröder

Jemand, der seinen Blog so unregelmäßig schreibt, sollte vermutlich besser seinen Lesern aktiv Bescheid sagen, wenn es etwas Neues gibt. Deshalb habe ich mich entschieden, einen Newsletter einzurichten. Natürlich wird er den aktuellen Datenschutzrichtlinien entsprechen, das heißt: die Emailadressen werden für nichts anderes genutzt und auf keinen Fall weitergegeben, und man kann sich selbstverständlich jederzeit wieder abmelden. Versprochen!