Welttag des Buches

Heute ist Welttag des Buches – ursprünglich der Geburtstag des spanischen Schriftstellers Cervantes, dem wir „Don Quichotte“ verdanken. Normalerweise werden an diesem Tag eine Menge Aktionen rund ums Lesen veranstaltet; dieses Jahr macht das Coronavirus uns einen Strich durch die Rechnung. Dabei ist Lesen doch etwas, das man auch in Quarantäne und Isolation tun kann – es entführt uns in andere Welten, lässt uns lachen oder weinen, versetzt uns in atemloses Gruseln oder ungläubiges Staunen. Wenn echte Reisen nicht möglich sind, lasst euch durch Bücher an alle Orte der Welt und darüber hinaus bringen!

Mein Beitrag zum World Book Day ist das EBook von „Glück hat auf Dauer nurder Glückliche“ zum Sonderpreis von 1,99 € auf Amazon. Und das Versprechen, dass es bald die Fortsetzung gibt. Arbeitstitel: „Wir ziehen alle an einem Boot“. Oma Alma lässt grüßen!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.